Studio News

August 2022


Nepalgarten in Wiesent

Unser neuester Ausflug ging nach Wiesent kurz hinter Regensburg. Dort gibt es einen wunderschönen asiatischen Garten mit dem Nepal-Pavillon von der Expo 2000 in Hannover.


Eindrücke vom Bodensee

Unser Urlaub hat uns dieses Jahr an den Bodensee geführt, genauer gesagt in die Region Konstanz, Meersburg, Inseln Mainau und Reichenau sowie Lindau. Dazwischen gibt es viele Möglichkeiten des Transportes, wir haben meist die Schiffe der Bodensee-Schifffahrt genutzt, da wir mit dem Zug angereist waren. Hier einige Eindrücke:


Siedlerfest in Karlsfeld

Juli 2022

Hier ein paar Eindrücke, die während und nach dem Feuerwerk entstanden sind.


Urlaub in Holland mit Rad und Schiff

Juni 2022

Unsere Reise begann in Amsterdam, die Anreise per Flug war ohne besondere Ereignisse. Unser Schiff "Serena" lag direkt am Hauptbahnhof und fuhr am Abend nach dem kleinen Städtchen Horn. Am Abend war noch Gelegenheit, das Städchen und den Hafen zu erkunden und die "Katzenpiraten" kennen zu lernen.

Am nächsten Tag wurde geradelt, von Horn nach Enkhuisen. Wir hatten uns für die Route auf dem Deich entschieden. Nach einer kleinen Pause und Ankunft am Schiff war noch Zeit für einen Besuch im sehr weitläufigen und sehenswerten Freilichtmuseum.

Am Montag ging es zunächst mit dem Schiff weiter nach Lemmer, von dort aus wieder per Rad auf eine Rundfahrt in die malerische Polderlandschaft. Eine nicht funktionierende Fähre zwang uns dann noch zu einem Umweg zurück zum Schiff mit anschließendem Besuch im Hafen.

Die Tour des vierten Tages führte von Lemmer nach Stavoren. Es ging wieder durch die Polder und am Deich entlang mit vielen schönen Eindrücken und Begegnungen. Am Abend ging es dann per Schiff über das Ijselmeer nach Texel oder auf niederländisch "Tessel".

Am Mittwoch ging es auf Inselroundtour. Wir sind von der vorgeschlagenen Route abgewichen und prompt in einer vielbefahrenen Umleitung gelandet. Trotzdem war es wieder eine sehr schöne Tour.

Am vorletzten Tag gab es eine kleine Enttäuschung, da der vorgesehene Punkt nicht vom Schiff angefahren werden konnte und somit der Besuch des Käsemarkts in Alkmaar nicht statt finden konnte. Statt dessen ging es nach Medemblik und von dort mit dem Rad zurück nach Horn. Da gab es ein Wiedersehen mit den "Katzenpiraten", die mit fünf großen Hunden auf einem Schiff leben.

Die letzte Tour führte von Zaandam per Schiff zurück zum Liegeplatz in Amsterdam. Für uns fast die schönste Etappe der ganzen Reise. Obwohl wir schon fast in Amsterdam waren, gab es sehr viel Grün und Wasser zu sehen. Am Abend gab es dann noch eine Grachtenrundfahrt.


Es sollte eigentlich ein Passfoto werden

Februar 2022

Eigentlich sollte es ein Passfoto werden. Aber die Augen waren so ausdrucksvoll, dass es sich anbot, mit der Aufnahme zu experimentieren. Hier ist das Ergebnis


Erster Urlaub seit 2019

September 2021

Endlich konnten wir einen Urlaub genießen. Wir hatten uns für eine Kombi aus Rad und Schiffsreise entschieden, die uns von Passau nach Wien und wieder zurück geführt hat. Dabei gab es jeden Tag Gelegenheit für einen Ausflug mit dem Rad, um Abends dann wieder auf dem Schiff zu sein. Hier einige Eindrücke:

Erster Tag von Passau über Radolfszell nach Linz

Zweiter Tag von Linz nach Grein mit Abstecher ins Keltendorf in Mitterkirchen

Am dritten Tag ging es von Grein nach Melk. 

Der vierte Tag war zunächst vom Namen des "Hundertwasser"-Schiffs geprägt, es ging von Melk über Greifenstein und Klosterneuburg nach Wien.

Am fünften Tag waren hatten wir Gelegenheit zu einem ausführlichen Besuch in Wien

Der letzte Tag war für mich die schönste Etappe durch die Wachau mit ihren Weinkulturen und Obstplantagen.

Der letzte Abend war geprägt vom Gala Dinner, bei dem sich die Crew von Service und Küche noch einmal selbst übertroffen hat. Alles in allem eine gelungene Reise in sehr schönem Ambiente mit vorzüglichem Service und hervorragender Küche.


William aus Thüringen

August 2021

Darf ich mich vorstellen, ich heiße William, bin ein Golden Retriever und lebe im schönen Thüringen. Mein Frauchen hat erlaubt, dass diese Bilder von mir veröffentlicht werden, öbwohl ich beim Shooting keinen Morast ausgelassen habe. Daran muss ich wohl noch arbeiten, wenn ich ein richtiger Jagdhund werden will.


Neue Kamera im Einsatz

Juli 2021

Seit heute arbeitet eine SONY A7 RIII für uns mit deutlicher Steigerung der Qualität. Sehen Sie selbst:


Ein Besuch der Besonderen Art

Juli 2021

Neulich während eines starken Regens hat ein Rosenkäfer bei uns Unterschlupf genommen und sich bereitwillig fotogafieren lassen. Beim Entwickeln hat sich dann gezeigt, dass er noch einen kleinen "Mitreisenden" auf seiner Schulter trägt.


Sommersondenwende

Traditionell werden zur Sommersonnenwende überall Feuer angezündet. So haben auch wir ein kleines Feuer entfacht und versucht, die Faszination des Flammenspiels einzufanden und festzuhalten


Besuch einer "Pfotenhilfe" im Nördlinger Ries

Juni 2021

Wir hatten die Gelegenheit, eine Pflegestelle der besonderen Art zu besuchen. Anders als bei uns gibt es im Nördlinger Ries noch viele Höfe mit Katzenbestand, die sich teilweise ganz unkontrolliert vermehren können, da sich niemand um Kastration kümmert. Hier setzt diese Pflegestelle ein, die streunenden Katzen zunächst eine Futterstelle anbietet und sie dann einfangen, wenn sie Vertrauen gefasst haben. Nach der Kastration, die vom Verein bezahlt wird, werden die Samtpfoten wenn möglich vermittelt oder aber wieder freigelassen. Hier einige Eindrücke der aktuell betreuten Samtpfoten. Weitere Informationen findet ihr unter www.samtpfoten-ries.de 


Erster "Post-Covidaler" Ausflug

Mai 2021

Nach langer Zeit im Lock-Down waren wir zum ersten Mal dieses Jahr wieder mit den Kameras unterwegs. Es ging nach Freising in den Weltwald. Das ist ein Projekt der Hochschule, in dem versucht wurde, die Fauna der ganzen Welt bei uns nachzubilden. Die Themenbereiche sind nach Erdteilen aufgeteilt und durch die vielen Wege sehr schön zu erwandern.


Essen selber zubereiten

November 2020

Covid macht uns allen zu schaffen, was tun mit der vielen Zeit, wenn man diese zu Hause verbringen soll. Unser Vorschlag, bereitet Euch mal etwas Leckeres und Ausgefallenes selber zu. Heute zeigen wir Euch unseren ersten Versuch, Nigiri und Maki selbst gemacht:



Februar 2019

Wien

Nach langer Pause hier wieder etwas Neues. Wien ist immer wieder eine Reise wert. Über den Wiener Charme wurde schon viel geschrieben, aber man muss ihn einfach erlebt haben. Genau so interessant wie der "Steffel" ist der Naschmarkt oder der Besuch in einem der zahlreichen lokalen Restaurants. Es gibt auch abseits der ausgetretenen Touristenpfade viel zu sehen. Wir werden sicher bald wieder kommen. 

Natürlich waren wir auch als Tierbegeisterte im Zoo beim Schloss Schönbrunn. Dieser ist wirklich sehenswert, da die Tiere in einer relativ natürlichen Umgebung präsentiert und artgerecht gehalten werden. Der Gepard hat eine Schleppanlage zur Beutejagd, wo er seinen natürlichen Jagdinstinkt ausleben kann. Hier einige Eindrücke.



Neulich beim Gaudirennen der Hundefreunde Dachau

Wir waren am Sonntag, den 12.08. bei den Hundefreunden in Dachau und haben bei deren Gaudi-Hunderennen zugesehen.